gb schriftzug

Das Gebiet

langenautalName: Naturpark Frankenwald

Gebietsgröße: 102.250 Hektar

Betreut seit: 2003

Bedeutung: Typisch für das bis zu knapp 800 m hoch gelegene Mittelgebirge sind bunt blühende Wiesen, ausgedehnte Wälder und tief eingeschnittene Wiesentäler, durch die alte Floßbäche plätschern. 

Typische Lebensräume: artenreiche Wiesenbiotope wie Bergwiesen mit Bärwurz, Arnika und Holunder-Knabenkraut, Borstgrasrasen und Kalkmagerrasen

 
 
 

Die Betreuerin

Gebietsbetreuer 025Name: Beate Singhartinger

Ausbildung: Dipl. Ing. (FH) Landespflege

Im Dienst als Gebietsbetreuerin seit: August 2004

Träger: Ökologische Bildungsstätte Oberfranken

Thematische Schwerpunkte: Betreuung der Kulturlandschaft des Naturparks Frankenwald, Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung, Besucherlenkung, Konfliktmanagement

 
 
 
 
 
 

Tiere und Pflanzen

Schwarzstorch, Bild Z. TunkaTierarten: Schwarzstorch, Zweigestreifte-Quelljungfer, Rotflügelige Schnarrschrecke, Schlingnatter, Feuersalamander, Rebhuhn

Pflanzenarten: Bärwurz, Arnika, Holunder-Knabenkraut, Perücken-Flockenblume, Deutscher und Gefranster-Enzian

Highlights: Schwarzstorch, Arnika-Bärwurzwiesen, Holunder-Knabenkraut

Naturschutz-Projekte: BayernNetz Natur-Projekte "Frankenwaldtäler", "Artenvielfalt am Muschelkalkzug der Fränkischen Linie", "Bärwurzwiesen und Feuchtflächen im nördlichen Frankenwald" sowie "Agrarlandschaft Oberfranken"

 
 
 
 
 
 Weitere Informationen
 
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok