gb schriftzug

Das Gebiet

Achendelta

Name: Achental

Gebietsgröße: ca. 331 km²

Betreut seit: 2003

Bedeutung: Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten

Typische Lebensräume: Kiesbänke, Seeuferbereiche, Auwälder, Hochmoore, Streuwiesen, Fels- und Schuttbereiche, Almen, Bergwälder und einige mehr

 

 
 

Die Betreuerin

KathrinSchwarz

Name: Kathrin Schwarz

Ausbildung: M.Sc. Umweltprozesse und Naturgefahren (Geographie)

Im Dienst als Gebietsbetreuer seit: Januar 2016

Träger: Ökomodell Achental e.V.

Thematische Schwerpunkte: Besucherlenkungsmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, Vermittlung von Informationen bei Führungen und Vorträgen

 

 
 

Tiere und Pflanzen

Tierarten: zahlreiche Vogel- und Insektenarten (darunter Raufußhühner, Wiesenbrüter, Alpenbock, Großer Moorbläuling) sowie Amphibien und Reptilien wie Alpensalamander und Schlingnatter

Pflanzenarten: zahlreiche, teils sehr seltene Orchideen; besondere Arten sind unter anderem der Frauenschuh, das Torfglanzkraut, das Sumpfknabenkraut und die Sommerdrehwurz

Highlights: Sibirische Schwertlilie

Hilfsprogramme für: Wiesenbrüter

 
 
Weitere Informationen
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok