gb schriftzug

Das Gebiet

Chiemsee AchendeltaName: Chiemsee

Gebietsgröße: 12.690 ha

Betreut seit: 2008

Bedeutung: internationales Drehkreuz des Vogelzuges; Lebensraum unzähliger, großteils sehr seltener Tier- und Pflanzenarten; mit dem Mündungsdelta der Tiroler Achen im Süden findet man hier das einzige, sich noch natürlich entwickelnde Binnendelta Mitteleuropas

Typische Lebensräume: Feucht- und Streuwiesen, weitreichende Schilf- und Uferzonen, Sand- und Kiesbänke, strukturreiche Auwälder u. v. m.

 
 
 
 
 

Der Betreuer

Dirk AlfermannNameDirk Alfermann

Ausbildung: Diplom-Biologe

Im Dienst als Gebietsbetreuer seit: Mai 2014

Träger: Landkreise Traunstein und Rosenheim

Thematische Schwerpunkte: Öffentlichkeitsarbeit, Koordination und fachliche Unterstützung der
Umweltbildungsangebote am Chiemsee, 
Umsetzung und Begleitung von Besucherlenkungsmaßnahmen, Vermittlung der Natura 2000-Ziele sowie der Ramsar-Konvention, Ruhezonenkonzept

 
 
 
 

 
 

Tiere und Pflanzen

gbch kolbenenteTierarten: unzählige Spinnen- und Insektenarten, rund 50 Säugetierarten, maer als 300 Brut- und Rastvogelarten

Pflanzenarten: Sibirische Schwertlilie; zahlreiche, teils sehr seltene Orchideen

Highlights: zu viele - das Chiemseegebiet ist einfach ein Hotspot der Artenvielfalt

Hilfsprogramme für: Wiesenbrüter

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Weitere Informationen
 
 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.