gb schriftzug

Das Gebiet

Altmühlsee FlutmuldeName: Wiesmet, Altmühlsee- und Brombachseegebiet

Gebietsgröße: ca. 3500 ha

Betreut seit: 2003 durch die Gebietsbetreuung und seit 1985 durch den Landesbund für Vogelschutz (LBV)

Bedeutung: Hochwertige Lebensräume für Spezialisten der Nass- und Feuchtwiesen sowie wichtiges Rast- und Nahrungsgebiet für Zugvögel.

Typische LebensräumeNass- & Feuchtwiesen, Röhrichte, Seggenriede, Hochstaudenfluren, magere Flachlandmähwiesen, Niedermoorbereiche, Gewässer mit Flachwasserbereichen und Inseln

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Betreuerin

Verena Auernhammer

Name: Verena Auernhammer

Ausbildung: Dipl. Ing. (FH) Umweltsicherung

Im Dienst als Gebietsbetreuerin seit: 2010

Träger: Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Thematische Schwerpunkte: Wiesenbrüterschutz, Fisch- & Seeadlerschutz, Schutzmaßnahmen Wiesenweihe, Lebensraumverbesserung Wasservögel, Natura 2000 Planung & Umsetzung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tiere und Pflanzen

Großer Brachvogel Tierarten: Großer Brachvogel, Rotschenkel, Uferschnepfe, Kiebitz, Bekassine, Wachtelkönig, Wiesenpieper, Seeadler, Fischadler, Wiesenweihe, Grauammer, Braunkehlchen, Biber, Vogelazurjungfer

Pflanzenarten: Wiesenknopf, Kantenlauch, Klappertopf, verschiedene Orchideenarten im Niedermoorbereich

Hilfsprogramme für z.B.: Wiesenbrüter, See- & Fischadler, Wiesenweihe

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok