gb schriftzug

Das Gebiet

Altmühlsee FlutmuldeName: Altmühlfranken

Gebietsgröße: ca. 8000 ha

Betreut seit: 2003 durch die Gebietsbetreuung und seit 1985 durch den Landesbund für Vogelschutz (LBV)

Bedeutung: Hochwertige Lebensräume für Spezialisten der Nass- und Feuchtwiesen sowie wichtiges Rast- und Nahrungsgebiet für Zugvögel.

Typische LebensräumeNass- & Feuchtwiesen, Röhrichte, Seggenriede, Hochstaudenfluren, magere Flachlandmähwiesen, Niedermoorbereiche, Gewässer mit Flachwasserbereichen und Inseln

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Betreuerin

Verena Auernhammer

Name: Verena Auernhammer

Ausbildung: Dipl. Ing. (FH) Umweltsicherung

Im Dienst als Gebietsbetreuerin seit: 2010

Träger: Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Thematische Schwerpunkte: Wiesenbrüterschutz, Fisch- & Seeadlerschutz, Schutzmaßnahmen Wiesenweihe, Lebensraumverbesserung Wasservögel, Natura 2000 Planung & Umsetzung

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

Tiere und Pflanzen

Großer Brachvogel Tierarten: Großer Brachvogel, Rotschenkel, Uferschnepfe, Kiebitz, Bekassine, Wachtelkönig, Wiesenpieper, Seeadler, Fischadler, Wiesenweihe, Grauammer, Braunkehlchen, Biber, Vogelazurjungfer

Pflanzenarten: Wiesenknopf, Kantenlauch, Klappertopf, verschiedene Orchideenarten im Niedermoorbereich

Hilfsprogramme für z.B.: Wiesenbrüter, See- & Fischadler, Wiesenweihe

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.