gb schriftzug

Das Gebiet

ChambtalName: Wiesenbrüterschutz in und im Umfeld der SPA und FFH Flächen in der Regental-, Chambtal- und Zellertalaue im Landkreis Cham

Gebietsgröße: ca. 2286 ha

Betreut seit: August 2019 (Regentalaue seit Anfang der 1970er Jahre)

Bedeutung: Natura 2000 Gebiet; Teil eines wichtigen Brut-, Rast- und Überwinterungsgebietes für Vögel entlang den Flüssen Chamb, Regen und Donau. Der südliche Teil wird durch eine andere Gebietsbetreuung betreut.

 

 

 

 

Die Betreuerin

Angelika NelsonName: Angelika Nelson

Ausbildung: Dr. rer nat Universität Wien und Copenhagen

Im Dienst als Gebietsbetreuer seit: August 2019

Träger: Landesbund für Vogelschutz e.V.

Thematische Schwerpunkte: Projekte und Maßnahmen zum Wiesenbrüterschutz, Koordination der Zusammenarbeit verschiedener Akteure, Artenschutzprojekte

 
 
 
 
 
 
 
 

Tiere und Pflanzen

Kiebitz - Andreas Hartl, LBV BildarchivTierarten: >1000

Pflanzenarten: >600

Highlights: Über 280 Brut- und Gastvogelarten im Rötelseeweihergebiet, darunter Bruterfolge von Rotschenkel (2-3 Paare pro Jahr, der Grossteil der bayerischen Population), Grosser Brachvogel, Uferschnepfe und Bekassine dank des unermüdlichen Einsatzes eines Teams Ehrenamtlicher (Peter Zach, Alfons Fischer, Jutta Vogl). Gelbbauchunken im Steinbruch Blauberg; Zauneidechsen und Kammolche an der Teufelsmauer bei Ried am Pfahl; Fischotter und Biber in den Weihern und Auenlandschaft.

Hilfsprogramme für: Wiesenbrüter (extensive Bewirtschaftung von feuchten Grünländern und Weiden)

 

 
 

Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.