Lechtal

Litzauer Schleife
Litzauer Schleife

Name: Lechtal

Gebietsgröße: 750 Quadratkilometer (Schwerpunktgebiete ca. 8000 ha)

Betreut seit: Januar 2011

Bedeutung: Biotopbrücke zwischen Alpen und schwäbisch-fränkischer Alb, Schnittpunkt der Vorkommen mediterraner, alpiner und kontinentaler Pflanzenarten, hochbedrohte Relikte der einstigen Wildflusslandschaft

Typische Lebensräume: Kiesbänke, Auwälder, Hangwälder, Lechheiden (Kalktrockenrasen)

Besonderheit: BayernNetzNatur-Projektgebiet "Lebensraum Lechtal"

Mehr Informationen

Aus den Vorarlberger und Tiroler Alpen kommend erreicht der Lech als alpiner Wildfluss bayerischen Boden. Doch gleich nach dem spektakulären Lechfall bei Füssen verändert der Lech seinen Charakter: Die 168 Kilometer Fließstrecke in Deutschland werden von über 30 Staustufen und Wasserkraftwerken unterbrochen. Die einstige Wildflusslandschaft wurde in eine Kette von Stauseen verwandelt.

Aber vielerorts kann der Kenner noch Relikte der natürlichen Wildflussaue finden: Seltene Pflanzen, die an das Leben auf den vom Lech einst angespülten Flussschottern bestens angepasst sind. Hochbedrohte Tierarten wie den auf Kiesbänke angewiesenen Flussregenpfeifer oder den störungsempfindlichen Uhu, der in den Hangwäldern einen wichtigen Rückzugsort findet. Oder einst weit ausgedehnte Lebensraumtypen wie die von der Wanderschäferei geformten Lechheiden.

Auch für die Menschen hatte der Fluss immer große Bedeutung: Als Verkehrsachse der Flößerei, als politische und sogar Sprachgrenze, als Bedrohung bei Hochwasser, als Energielieferant - und bis heute als "Heimatfluss".

Philipp Hornung
Philipp Hornung

Name: Philipp Hornung

Ausbildung: Master of Sciences Forstwissenschaften

Im Dienst seit: 2019

Träger: Lebensraum Lechtal e.V.

Thematische Schwerpunkte: Landschaftspflege, naturschutzorientierte Beweidung, Besucherinformation, Wildtiermonitoring

Claudia Gruber
Claudia Gruber

Name: Claudia Gruber

Ausbildung: Master of Sciences Ökologie

Im Dienst seit: 2019

Träger: Lebensraum Lechtal e.V.

Thematische Schwerpunkte: Landschaftspflege, naturschutzorientierte Beweidung, Besucherinformation, Wildtiermonitoring

Mehr Informationen

Philipp Hornung
Durch die Neubesetzung der Gebietsbetreuung Lechtal im August 2019 konnte das Kompetenzfeld um ein gutes Stück erweitert werden. Mit Claudia Gruber als Ökologin und Philipp Hornung als Forstwissenschaftler wird der Vielfalt des Lebensraums "Lechtal" nun auch in seiner Betreuung genüge getan. Das breite Betätigungsfeld der beiden erstreckt sich von Landschaftspflege und naturschutzfachlicher Beweidung über Wildtiermonitoring und -schutz bis hin zu Öffentlichkeitsarbeit und Beratung vor Ort.
Claudia Gruber
Durch die Neubesetzung der Gebietsbetreuung Lechtal im August 2019 konnte das Kompetenzfeld um ein gutes Stück erweitert werden. Mit Claudia Gruber als Ökologin und Philipp Hornung als Forstwissenschaftler wird der Vielfalt des Lebensraums "Lechtal" nun auch in seiner Betreuung genüge getan. Das breite Betätigungsfeld der beiden erstreckt sich von Landschaftspflege und naturschutzfachlicher Beweidung über Wildtiermonitoring und -schutz bis hin zu Öffentlichkeitsarbeit und Beratung vor Ort.

Kontakt

Philipp Hornung

Lebensraum Lechtal e.V. C/O Amt für Grünordnung

Dr.-Zeigenspeck-Weg 10

86161 Augsburg

Mobil: 0157 73092285

Claudia Gruber

Lebensraum Lechtal e.V. C/O Amt für Grünordnung

Dr.-Zeigenspeck-Weg 10

86161 Augsburg

Mobil: 0176 58887705

Flussregenpfeifer
Flussregenpfeifer

Tierarten: Flussregenpfeifer, Wald-Wiesenvögelchen, Huchen, Schlingnatter, Heidelerche...

Pflanzenarten: Pyramiden-Spitzorchis, Stängelloser Enzian, Deutsche Tamariske, Wacholder...

Highlights: Das Augsburger Steppengreiskraut kommt weltweit nur hier vor!

Hilfsprogramme für: Flussregenpfeifer, Wanzen-Knabenkraut, Frauenschuh, Uhu

Mehr Informationen

-

 

Was Sie unbedingt erleben müssen

Einen Tag auf dem 2016 neu gestalteten Lech-Erlebnis-Weg, der in mehreren Etappen von Landsberg bis Füssen führt. Wer sich auf den Lech einlässt, entdeckt so manches Naturjuwel, tolle Landschaft und einen tiefen Einblick in das Wechselspiel von Mensch und Natur.

Die schönsten Orte im Gebiet

Die dank engagierten Widerstands von Naturschutz und Ortsansässigen vom Kraftwerksbau verschonte Litzauer Schleife, der Stadtwald Augsburg und der Lechfall bei Füssen.

Die Angebote

Die Lechtal-Gebietsbetreuung organisiert jedes Jahr ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm - vom gemütlichen Spaziergang mit der Familie und dem Kinderwagen zu Naturschätzen vor der Haustür bis hin zu ganztägigen Fachexkursionen für "Landschaft-Nerds". Alle Angebote unseres Regelprogramms finden Sie im Veranstaltungskalender der Gebietsbetreuung in Bayern. Für Gruppen organisieren wir auf Anfrage gerne Führungen zu Ihrem Wunschthema!

Empfehlungen im Netz